Fachbeirat

Der Fachbeirat

  • Posted on: 7 March 2019
  • By: Johannes

Im Planfesstellungsbeschluss vom Juni 2018 hat das Eisenbahnbundesamt den Abriss des Viaduktes wegen unzureichender Beachtung des Denkmalschutzes abgelehnt. Die Bahn wurde beauftragt, bis Ende 2019 eine Neuplanung vorzulegen, in der die Denkmalschutz-gerechte Sanierung des Viaduktes dargelegt werden soll. Um diesen engen Zeitpklan einzuhalten und gleichzeitig alle betroffenen Gruppen frühzeitg einzubeziehen, hat die DB einen Fachbeirat ins Leben gerufen, der die Bahn und den Planer beraten soll. Die Tätigkeit des Fachbeirates wird voraussichtlich Ende 2019 mit Einreichen des überarbeiteten Planfeststellungsantrag beendet sein. Da nur die Sanierung und Ertüchtigung des Viaduktes Gegenstand der Planänderung sein wird, kann sich der Fachbeirat nicht mit Fragen der übrigen Bauarbeiten am Bahnbogen beschäftigen. D.h. die kleinen Brücken werden im Fachbeirat nicht erörtert.

Der Fachbeirat hat sich in seiner ersten Sitzung am 12.6.2018  konstituiert. Ihm gehören neben Vertretern der DB Netz als Vorhabensträgerin Berater aus verschiedenen Bereichen an: Stadt Chemnitz, Landesdenkmalamt, der Verein Viadukt e.V., der Industrieverein, die IHK, BUND, die Chemnitzer Wirtschafts- und Entwicklungsgesellschaft sowie Experten aus dem Bereich Stahl- und Brückenbau an.

Der Fachbeirat kommt in unregelmäßigen Abständen, je nach Erfordenissen des Projektes, zusammen. Die DB veröffentlicht die Ergebnisse der Fachbeiratssitzungen in Form von Presseerklärungen, die zuvor zwischen den Mitgliedern abgestimmt werden.

Pressemitteilung zur 1. Fachbeiratssitzung

Tags: